Home Vorstand Stadtgeschichte Impressum Disclaimer Mitglied werden
 
Index >>> Stadtgeschichte — Vacha im zweiten Weltkrieg
 
 
 
Index
Vorstand
Stadtgeschichte
 
Vachaer Notgeld
Brände in Vacha
Gewerbe im 19. Jh.
Gewerbe im 20. Jh.
Vereine im 19./20. Jh.
Marktplatz 19./20. Jh.
Vachaer Schulen
erster Weltkrieg
zweiter Weltkrieg
Daten und Fakten
Aufgaben und Ziele
Vorteile als Mitglied
Vereinssatzung
Mitglied werden
Tourismus
Impressum
Datenschutzerklärung
Disclaimer
 
Mitglieder
Bestattungsinstitut
Dienstleistung
Gartenbau
Gastronomie
Gesundheit / Medizin
Handel
Handwerk
Lebensmittel
 
Termine / Veranstaltungen
interne Termine
Veranstaltungen
Abfallentsorgung
 
Datum / Uhrzeit
Vacha vor dem zweiter Weltkrieg
 
Die Fa. Heinrich und August Friedrich gestaltet am 1.Juli 1930 vor dem Rathaus eine Autoschau, auf welcher die Wagen des Typs „Adler“ präsentiert werden.
 
 
Zweiter Weltkrieg 1939 - 1945
 
Einer von Vielen
 
Der 2. Admiral der Ostseestation, Chef des Stabes, schreibt an den Vater des Gefallenen, den Gendarmerie-Oberwachtmeister Hubert Brämer:
 
Kiel, d. 4. Juli 1941
 
„Sehr geehrter Herr Brämer!
 
Zu meinem tiefen Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass Ihr Sohn, der Matrose Hubert Brämer, nicht auf den nunmehr hier eingegangenen Listen der Geretteten des Schlachtschiffes „Bismarck“ verzeichnet ist… . Mit seinem Flottenchef und seinen Kameraden verstarb Ihr Sohn den Heldentod in treuester Pflichterfüllung für Führer, Volk und Vaterland. Nach siegreichem Kampf gegen das größte englische Schlachtschiff und getreu ihrem Eid bis zum Tode ruhen die Helden unserer „Bismarck“ vereint weiter, ein Vorbild für die jungen Soldaten unserer Schiffe bis in ferne Zeiten. Möge Ihnen dieses Bewusstsein und der Gedanke ein Trost sein, dass Ihr Sohn sein Leben für Deutschlands Freiheit und Größe eingesetzt und geopfert hat.
 
In aufrichtigem Mitgefühl Ihr“
 
 
Vacha im zweiten Weltkrieg
 
   
Nach der Festwoche zur 750-Jahrfeier Vachas machte das Panzerbataillon „v. Lützow“ in Vacha Quartier.
 
Diese SPW’s (Schützenpanzerwagen) waren noch 1959 im Bestand des Fuhrparks der Bereitschaftspolizei in Meiningen. Wir nannten sie „Bobbys“.
   
   
 
Luftaufnahme v. Vacha in Blickrichtung SO.
 
 
Vacha in Richtung SSO - Diese Postkarten wurden mit weiteren Fliegeraufnahmen in Vorbereitung der 750-Jahrfeier (1936) mit Genehmigung des RLM (Reichsluftfahrtministerium) angefertigt.
 
 
 
 
 
© by Gewerbeverein Vacha e. V. / Design by PC-Systems Peter Roch